Verschlauchungstechnik GmbH

PUS mit KBs




VOM PROTOTYPEN ZUR SERIENREIFE

Die Verschlauchungstechnik GmbH fertigt und vermarktet vollständige Verschlauchungssysteme für eine effektive und bodenschonende Art, flüssigen organischen Dünger auszubringen. Für die neue Pumpstation von Verschlauchungstechnik GmbH entwickelten und fertigen wir betriebsbereite Steuerkästen und steckfertige Kabelbäume. Hierdurch kann die Montage schnell und fehlerfrei im Plug-and-play-Verfahren vom Kunden in der hauseigenen Fertigung durchgeführt werden.

 
Pumpstation


ANFORDERUNGEN

Ziel war es einen Feldrandcontainer und einen Schlepper mit Ausbringgestänge mit Elektrotechnik auszurüsten und über eine Funkstrecke miteinander kommunizieren zu lassen. Der Schlauch zwischen Schlepper und Feldrandcontainer hat eine Gesamtlänge von maximal 3 km, so dass eine Funkstrecke von ca. 2,5 km überbrückt werden sollte. Das Steuerungskonzept sollte einfach und bedienerfreundlich gestaltet werden.

TECHNISCHE LÖSUNGEN

Im Anschluss an die Konzepterstellungsphase wurde die Elektrodokumentation für die Pumpstation erstellt. Für die Erstellung dieser nutzten wir bewährte Produkte aus dem Hause EPLAN. Die Schaltpläne wurden mit dem CAE Tool EPLAN P8 erstellt. Auf Grundlage dieser, wurden mit Harness proD Kabelbäume am 3D-Modell der Pumpstation verlegt. Die daraus abgeleiteten Fertigungszeichnungen dienten als Basis für die Fertigung der Kabelbäume. Der Hardware Lieferumfang beinhaltet alle notwendigen Komponenten wie Steuerung, Display, Stromverteilung und Kabelbäume, welche für den Betrieb der Pumpstation benötigt werden. Gesteuert wird die Maschine von der Kompaktsteuerung CR711S aus dem Hause ifm. Für die Visualisierung der aktuellen Zustandsdaten und die Bedienung der Pumpstation kommen zwei 12" Touch-Displays zum Einsatz. Die Pumpstation lässt sich sowohl an der Pumpstation als auch vom Schlepper aus bedienen. Die Kommunikation zwischen Schlepper und Pumpstation findet über Funk statt. Mittels Schnittstellen kann die Steuereinheit schnell und unkompliziert mit den Kabelbäumen der Pumpstation verbunden werden. Das Plug-and-play-Konzept wird auch im Inneren der Steuereinheit fortgeführt, wodurch die Verfügbarkeit der Maschine deutlich erhöht wird, da im Fehlerfall die Kabeleinheiten schnell ausgetauscht werden können. Die Steuerungssoftware wurde nach IEC 61131-3 entwickelt. Diese bietet einen hohen Grad an Fehlermanagement und Diagnosemöglichkeiten. Neben einfachen Funktionen wie der Ansteuerung von Ventilen, kann auch auf eine Vielzahl von Maschinendaten zurückgegriffen werden. Dadurch wird dem Kunden der Support seiner Maschinen um ein Vielfaches erleichtert.

 
 

HIGHLIGHTS & NUTZEN FÜR DEN KUNDEN

Einfaches zurechtfinden im Schaltplan durch die funktionale Darstellung
Übersicht der verbauten Komponenten mit Sprungfunktion zur Schaltplanseite
Steckfertige Plug-and-play-Kabelbäume bereits für den Prototypen
Geringe Montagekosten durch steckfertige Kabelbäume
Displaylayout im Corporate Design des Kunden
„Easy to use“ Benutzeroberfläche
Hohe Diagnosemöglichkeiten durch umfangreiches Fehlermanagement
Fehlermanagement mit Fehlerhistorie
Einfache Inbetriebnahme und Service durch Serviceseiten
Sprach- und Maßeinheit Umschaltung
www.verschlauchungstechnik.de